Fieber

Fieber selbst ist keine Krankheit sondern zeigt nur das der Körper auf Krankheitserreger im Körper reagiert und versucht diese zu bekämpfen.

 

Infografik der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BzGA) www.kindergesundheit-info.de

Für die Frage wann und wie das Fieber zu senken ist, fragen Sie bitte Ihren Kinderarzt. Solche Ratschläge können Sie nicht im internet erfahren.

Fieberkrampf

Fieberkrämpfe treten häufig bei rasch steigendem Fieber bei Kindern bis zum 5./6. Lebensjahr auf. Sie sehen höchst dramatisch aus, sind es aber oft nicht.

Gehen Sie trotzdem kein Risiko ein und wählen sie den Notruf 112 !

In den meißten Fällen dauert der Anfall "nur" ca. 5-10 Minuten und ist bereits vorbei wenn der Notarzt Eintrifft. Dennoch können in Einzelfällen auch dramatischere Situationen entstehen und dann ist es gut wenn der Notarzt zur Stelle ist und nicht erst gerufen werden muss. (Es entstehen keine Kosten durch den Notarztruf, auch wenn dieser das Kind nicht mit in die Klinik nimmt!)

 

Vorhersehen kann man diese Anfälle nicht. Sie sind unabhängig von Geschlecht, Alter, oder Dauer der Krankheit.

 

Wenn der Fieberkrampf Eintritt wird Ihr Kind bewußtlos, zuckt am ganzen Körper, verdreht unter Umständen die Augen und blutet ggf. leicht aus dem Mund durch einen Zungenbiss. Es kommt nicht zu einem bedrohlichen Sauerstoffmangel im Körper.

 

1. Versuchen Sie ruhig zu bleiben !

2. Entfernen Sie Gegenstände aus der Nähe Ihres Kindes woran es sich verletzten könnte !

3. Legen Sie etwas unter den Kopf zur Vermeidung von Kopfverletzungen !

4. Stecken Sie NICHTS in den Mund oder halten Sie Ihr Kind NICHT FEST !

5. Setzen Sie den Notruf ab !

 

Über eventuell Krampflösende Medikamente (Zäpfchen) für nochmals auftretende Anfälle berät Sie Ihr Kinderazt !